Labrador Retriever lieben Pfützen

Labrador Retriever in einer Pfütze.

Der Labrador Retriever wurde zur Jagd gezüchtet und sollte geschossene Tiere aus dem Gewässer bergen. Noch heute liebt der Labrador Wasser allgemein und schmutzige Pfützen im Besonderen. Und da wird dann ausgiebig geplantscht und gesuhlt … und was Hund eben noch so in einer Pfütze tun und nicht lassen kann. Danach wird kräftig geschüttelt und zu Hause wartet der Wasserschlauch, denn so schmutzig darf auch ein Labi nicht wieder ins Haus. Mehr zum Labrador baden im Artikel über die Fellpflege.Der Labrador ist ein Wasserhund wird verwendet in
Labrador Fellpflege – Der Labrador Retriever hat ein recht kurzes und glattes Fell. Große Pflege benötigt es nicht, einmal die Woche sollte aber die Fellpflege auf dem Programm stehen.

Weitere Labrador Bilder oder Nächstes Labrador Bild in der Galerie: Berufstätig mit Labrador? Lange Spaziergänge sind da Pflicht