Der Labrador Retriever - Fotos, Tipps und Wissenswertes

Versicherungen für den Labrador

Gerade bei größeren Hunden - und dazu zählt der Labrador Retriever - sind Versicherungen ein wichtiges Thema. Inzwischen gibt es auch für vierbeinige Mitbewohner eine Reihe von Versicherungsmöglichkeiten.


Labradore haben eine Lebenserwartung von zwölf bis 13 Jahren - und in dieser Zeit hat man eben auch die volle Verantwortung für seinen Hund: Für das was er tut, daher Haftpflichtversucherung, aber auch für seine Gesundheit.


Die Hundehaftpflichtversicherung

So unwahrscheinlich es auch zu sein scheint: Beißt Ihr Labrador doch einmal zu, kann das für Sie als Hundehalter sehr, sehr teuer werden. Um ein Schaden zu verursachen, muss der Labi aber nicht mal beißen. Eigentlich harmlose Szenarien, die aber zur teuren Belastung des Geldbeutels werden können, reichen von erschrecken und jemand fällt oder lässt dabei etwas fallen bis hin zu der Hund reißt sich los und ein Autofahrer fährt deswegen gegen einen Blumentopf.


Auch wenn der Labrador grundsätzlich als lieber Familienhund gilt, auch im Überschwang und ohne böse Absicht kann eben etwas kaputt gehen. Eine Hundehaftpflicht macht also auch beim liebsten Labrador Sinn. Schließlich müssen wir bei den meisten Streichen unserer Hunde doch immer etwas schmunzeln, und das lässt sich leichter, wenn man weiß, dass die Versicherung dafür aufkommt, dass der Nachbar wegen dem völlig verschmutzten Vierbeiner, dessen Herrchen man nun mal ist, einen völlig neuen Teich anlegen muss oder neue Rosen pflanzt.


Eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen ist deshalb sehr vernünftig. Allerdings gibt es die verschiedensten Anbieter, so dass sich ein Vergleich lohnt. Viele Versicherungen übernehmen zum Beispiel nur Schäden, die der Hund anderen Menschen oder dem Besitz anderer Leute zugefügt hat (dazu gehört auch, wenn er aus dem Garten ausgebüxt ist und die teuren Rosen des Nachbarn ausgegraben hat). Schäden im eigenen Haushalt, am Hundehalter selbst oder an dessen Familienmitgliedern übernehmen viele Versicherungsgesellschaften nicht (das Sofa, wenn das alte zerlegt wurde, muss also selbst ersetzt werden). Dafür übernimmt die Hundehaftpflichtversicherung aber auch Schäden, die nicht unter Ihrer Aufsicht verursacht wurden. Geht der Nachbar hin und wieder mit Ihrem Liebling Gassi, so gilt der Versicherungsschutz auch hier, zumindest, wenn die Versicherungspolice das Hüten durch dritte Personen abdeckt.


Bei den meisten Hundehaftpflichtversicherungen ist man allerdings auch mit einer Selbstbeteiligung mit dabei.




Krankenversicherung für den Hund

Eine Hunde-Haftpflichtversicherung ist nicht die einzige Möglichkeit, Ihren Labrador vor unvorhersehbaren Dingen zu schützen. Auch eine Krankenversicherung für Hunde gibt es mittlerweile. Sie übernimmt die Kosten für den Besuch beim Tierarzt, die gerade bei einem großen Hund durchaus teuer sein können. Allerdings sind diese Versicherungen teurer, je größer und älter der Hund ist. Wenn Sie Ihren Labrador versichern möchten, dann sollten Sie das also möglichst schon als Welpe tun – je länger der Hund gesund ist (was bei einem Jungtier ja der Fall sein sollte) um so höhere Kosten übernimmt die Versicherung im Krankheitsfall. Günstiger sind Versicherungstarife, bei denen Sie einen Grundbetrag im Jahr erst einmal selbst bezahlen, ehe die Versicherung greift.

Siehe auch: Erbkrankheiten beim Labrador Retriever


OP-Versicherung für Hunde

Wenn Ihnen das zu teuer ist, können Sie sich auch für eine reine OP-Versicherung entscheiden. Sie zahlt Ihre Tierarztkosten nur dann, wenn Ihr Labrador operiert werden muss. Da es bei Labradoren zu Problemen mit der Hüfte kommen kann, macht eine solche Hundeversicherung stellenweise sogar Sinn. Allerdings werden auch hier nicht grundsätzlich alle Operationen übernommen. Sie müssen schon medizinisch notwendig sein, so dass beispielsweise eine Kastration in der Regel nicht zu den Versicherungsleistungen gehört. Da der Labrador Retriever keine Hunderasse ist, die extrem anfällig für operationsbedürftige Krankheiten ist, allerdings neigt die Rasse zu Hüftproblemen, sollten Sie sich den Abschluss einer Tierkrankenversicherung gut überlegen. Unter Umständen kann es für Sie günstiger sein, jeden Monat einen kleinen Betrag für die Tierarztkosten anzusparen, statt viel Geld für eine Versicherung zu bezahlen und diese nie zu benötigen.






Rund um den Labrador

Geschichte und Herkunft des Labradors

Eigentlich könnte man die Geschichte des Labradors ganz einfach erklären: Über viele Ecken stammt er vom Wolf ab, so wie eigentlich jeder Hund. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn im Laufe der Evolution hat es vom Wolf ja extreme
Geschichte und Herkunft des Labradors



Das Wesen des Labradors

Der Labrador ist ein von Grund auf freundlicher Hund. Aggressivität oder Angst gegenüber Menschen sind hier nicht zu finden, weshalb er sich sehr gut als Familienhund und überhaupt nicht als Wachhund eignet. Er ist sehr menschenbezogen und geht
Das Wesen des Labradors



So wird der Labrador richtig erzogen

Der Labrador ist ein friedliches und aufmerksames Tier. Dennoch ist die richtige Erziehung einer der Eckpfeiler im Leben von Mensch und Hund. Ein Labrador, der keine vernünftige Erziehung genossen hat, hört im falschen Moment nicht, kaut vielleicht
So wird der Labrador richtig erzogen



Gefahren für einen Labrador

Diese Gefahren gelten natürlich für alle Hunde, nicht nur für den Labrador Retriever. Gefahren lauern im Garten ebenso wie beim Spaziergang oder sogar im Haus.
Gefahren für einen Labrador



Ein Labrador für Berufstätige?

Kann man einen Labrador holen obwohl man berufstätig ist? Kann ein Labradorwelpen stundenlang alleine bleiben? Viele Fragen, einige Antworten zum Thema Berufstätigkeit und Hund.
Ein Labrador für Berufstätige?



Der Labrador als Begleithund

Zum Einsatz kam der Labrador früher bei der Jagd zum Apportieren. Inzwischen ist der Labrador als hervorragender Familienhund geschätzt - und auch als Begleithund kommen Labradore häufig und gerne zum Einsatz.
Der Labrador als Begleithund



Vom Labrador Welpen zum ausgewachsenen Hund

Die Entwicklung des Labradors vom Welpen zum voll ausgewachsenen Hund und Senior. Die Welpenphase ist mit die schönste, wenn auch fast die anstrengendste. Ein kleiner tapsiger Hund mit welpenweichen Fell will aber bei Einzug umsorgt werden. Im Regelfall w
Vom Labrador Welpen zum ausgewachsenen Hund



Wie muss ein echter Labrador aussehen?

Das Aussehen eines Labrador kann höchst unterschiedlich sein. Das fängt bei der Fellfarbe an und geht bis hin zur Kopfform und zur Größe.
Wie muss ein echter Labrador aussehen?



Einen Labrador Welpen kaufen? Checkliste vor dem Hundekauf

Hunde sind toll und verändern das Leben. Das gilt natürlich auch für Labradore. Vor dem Kauf eines Labradors sollte einem das wirklich klar sein. Ein Hund kostet Zeit, Geld und noch mal Zeit.
Einen Labrador Welpen kaufen? Checkliste vor dem Hundekauf



Ein Labrador vom Züchter oder aus der Hobbyzucht kaufen?

Wenn Sie sich für den Kauf eines Labradors entschieden haben, dann stehen Sie vor der Qual der Wahl: Sollten Sie den Hund vom Züchter kaufen oder aus einer Hobbyzucht? Das ist nicht nur eine Gewissensfrage. Die Anschaffung eines Hundes kostet viel
Ein Labrador vom Züchter oder aus der Hobbyzucht kaufen?



Versicherungen für den Labrador

Gerade bei größeren Hunden - und dazu zählt der Labrador Retriever - sind Versicherungen ein wichtiges Thema. Inzwischen gibt es auch für vierbeinige Mitbewohner eine Reihe von Versicherungsmöglichkeiten.
Versicherungen für den Labrador



Labrador Fellpflege

Der Labrador Retriever hat ein recht kurzes und glattes Fell. Große Pflege benötigt es nicht, einmal die Woche sollte aber die Fellpflege auf dem Programm stehen.
Labrador Fellpflege



Was bedeutet Retriever?

Was ist eigentlich ein Retriever und gibt es einen Unterschied zwischen Labrador und Labrador Retriever?
Was bedeutet Retriever?



Labrador Showlinie und Arbeitslinie

Labradore können höchst unterschiedlich aussehen. Das liegt auch daran, dass es zwei verschiedene Zuchtlinien gibt: Arbeitslinie und Showlinie.
Labrador Showlinie und Arbeitslinie



Mit dem Hund auf Reisen

Auch mit einem Hund kann man in den Urlaub. Ein Labrador will eh immer bei seinem Rudel bleiben, da ist die Mitnahme in die Ferien fast schon Pflicht. Egal ob Reisen mit Auto, Bahn oder Flugzeug, hier einige Tipps.
Mit dem Hund auf Reisen



Lebenserwartung Labrador

Wie alt wird eigentlich ein Labrador? Für einen Hund einer großen Hunderasse durchschnittlich recht alt mit zwölf bis dreizehn Jahren. Mehr Infos über die Lebenserwartung beim Labrador Retriever.
Lebenserwartung Labrador



Erbkrankheiten beim Labrador - Der Labrador und seine Gesundheit

Wie bei allen Rassehunden können auch beim Labrador Retriever Erbkrankheiten auftreten. Zu diesen gehört u.a. die Hüftgelenksdysplasie.
Erbkrankheiten beim Labrador - Der Labrador und seine Gesundheit



Fellfarben beim Labrador

Labrador Retriever gibt es in den drei Fellfarben schwarz, braun (chocolate) und gelb. Wie werden die Fellfarben vererbt? Welche Eltern bekommen welche Welpen in welcher Farbe und womit hat die Fellfarbe nichts zu tun.
Fellfarben beim Labrador



Dummytraining mit dem Labrador

Gezüchtet wurde der Labrador Retriever als Jagdhund. Zwar sollte er das Wild nicht selbst erlegen oder aus dem Bauch ausgraben, aber beim Apportieren von geschossenem Jagdtier kam er zum Einsatz. Zum Beispiel bei der Jagd nach Wildenten. Nicht
Dummytraining mit dem Labrador



Labrador aus Tierheim oder Tierschutz

Wenn es kein Labrador Welpe sein muss oder soll, kann man einem Hund aus Tierheim oder Tierschutz ein neues Zuhause geben.
Labrador aus Tierheim oder Tierschutz



Silberne Labrador Retriever

Silberne Labradore sind fast noch Exoten und fast immer wird man hören: Gibt es nicht. Entweder krank weil Gendeffekt oder eine Mischung aus Labi und Weimaraner.
Silberne Labrador Retriever



Hüftdysplasie bzw. Hüftgelenksdysplasie beim Hund

Labrador und andere Hunde jeder Rasse, egal ob klein oder groß, können unter Hüftdysplasie auch HD genannt leiden. Unbehandelt kann ein HD Hund große Schmerzen haben.
Hüftdysplasie bzw. Hüftgelenksdysplasie beim Hund



Gesunde Ernährung beim Labrador besonders wichtig

Einen Labrador satt zu bekommen - das ist wirklich nicht schwer. Mit einer fleischreichen Ernährung ist es aber besonders gesund.
Gesunde Ernährung beim Labrador besonders wichtig



 

 

 

zum Seitenanfang | Der Labrador 2017 | Impressum und Bilder