Der Labrador Retriever - Fotos, Tipps und Wissenswertes

Fellfarben beim Labrador

Den Labrador Retriever gibt es in drei verschiedenen Fellfarben. Dabei ist das Fell meist durchgängig einfarbig. Es gibt die Fellfarben schwarz (der klassische Labrador), schokoladenbraun (chocolate, braun, auch ab und an leberfarbend genannt) und gelb. Dabei gibt es die gelbe Fellfarbe in verschiedenen Schattierungen, sie reicht von fuchsrot über beinahe goldfarbend bis zu hellcreme fast weiß. Einen goldfarbenden (oder gelben) Labrador Retriever als Golden Retriever zu bezeichnen wäre aber falsch, auch wenn man diese Bezeichnung ab und an hört. Golden Retriever sind eine eigenständige Hunderasse. Wobei die Farbe gelb beim Labrador früher durchaus auch offiziell als Gold bezeichnet wurde, der UK Kennel Club änderte diese dann in Gelb um, denn Gold sei keine Farbe.

Ursprünglich hatten Labrador Retriever eine schwarze Fellfarbe. Der gelbe Labrador galt daher auch zunächst als Fehlzüchtung, die von der weiteren Zucht ausgeschlossen wurde. Nur rein schwarze Labradore galten als akzeptable Zucht- und Ausstellungstiere.

Labrador Welpen in verschiedenen FellfarbenDer erste gelbe Labrador, der bewusst zur Zucht eingesetzt wurde war Ben of Hyde im Jahre 1899 durch den englischen Major Charles Radclyffe. Bis braune Labradore anerkannt wurden und nicht als Fehlzüchtung betrachtet wurden, dauerte es noch etwas länger. Als Zuchtfarbe anerkannt wurde die Schokoladenfarbe erst durch den von einer Mrs. Pauling gezüchteten Ch. Cooridge Tange von 1961. Zur Zucht zugelassen wurde Cookridge Tango dann erst 1964. Cookridge Tango gewann dann als erster schokoladenfarbender Labrador auch die englische Meisterschaft. Braune Labradore gab es schon zuvor, vor allem in den 1930er Jahren erlebte diese schokoladenfarbende Variante einen Boom.

Fellfarben Farbabweichungen

Weißer Brustfleck beim Labrador

Beschrieben wird die Fellfarbe beim Labrador als einfarbig. Es kommt allerdings vor, dass sich beim Labrador auf der Brust ein kleiner weißer Fleck befindet. Das sind dennoch reinrassige Labradore, eine Fehlfarbe ist der kleine Fleck noch nicht.

Bolo Pads - weißer Fleck

Es gibt noch weitere Farbabweichungen, zum Beispiel die sog. Bolo Pads. Hier ist auf der Rückseite der Füße oberhalb der Ballen ein weißer Fleck zu sehen. Benannt sind die Bolo-Pads nach Banchory Bolo, dem ersten Dual Champion, der sowohl den Schönheits- als auch Arbeitswettbewerb gewonnen hatte.

Somatische Mutation

Es gibt auch gelbe Labrador Hunde mit schwarzen Haaren. Diese können als Flecken oder Streifen auftreten und verschieden groß werden. Diese schwarzen Flecken können überall das helle Fell unterbrechen. Dies ist allerdings keine ererbte Besonderheit, sondern eine sog. Somatische Mutation. Im Erbgut hat es einen Genunfall gegeben, der für diese Flecken sorgt.
Weitere Farbabweichungen beim Labrador, ererbt aber als Mutation (mit Bildern): Farbabweichungen

Silberfarbene Labrador Retriever

Inzwischen gibt es auch Züchter, die silberfarbende Labradore züchten. Solche Hunde dürfen wohl zur Zucht verwendet werden, die meisten Kennel Clubs in der Welt vermeiden aber die Bezeichnung Silver Labrador. In Großbritannien wird diese Farbe nicht anerkannt. Es gäbe, so ein US Kennel Club, keine genetische Basis für die Silbergene im Labrador. Ob silber nun eine eigene Farbe ist oder eine Abweichung oder es solche Labradore gar nicht gibt, hier mehr: Silberne Labradore.

Labrador Vererbung der Fellfarbe

Steht ein Wurf Welpen an, kann man anhand der Fellfarbe der Elterntiere Rückschlüsse auf die zu erwartende Fellfärbung ziehen. Sind zwei gelbe Labradore an dem Wurf beteiligt, werden die Labrador Welpen ebenfalls gelb werden, verantwortlich dafür ist das Gen für die Farbverteilung, ee, das keine dunkle Farbe zulässt. Sind beide Eltern chocolatefarben, können sowohl gelbe als auch braune nie aber schwarze Welpen im Wurf vorkommen. Sind beide Eltern schwarz, dann ist die gesamte Farbpalette im Wurf möglich, von gelb über chocolate bis eben wieder zu schwarz. Allerdings hängt dies davon ab, welche Gene die Hunde tragen. Zwei schwarze Labradore, die reinerbig schwarz sind und keine Gene für die Fellfarbe gelb oder chocolate tragen, werden auch nur schwarze Labrador Welpen hervorbringen. Ebenso können braune Labradore reinerbig chocolate sein aber auch das Gen für die gelbe Farbfarbe tragen. Gelbe Labradore können zwar auch Gene für andere Farben tragen, bei der Fellfarbe der Welpen setzt sich aber das Gen für gelb durch, den das Gen für die Farbverteilung lässt nichts anders zu (ee). Zumindest, wenn beide Elternteile gelb sind.

Bei den Farbgenen der Hunde werden Buchstaben verwendet, bei den Labrador Retrievern ist hierbei nur das B-Gen (Farbe) und das E-Gen relevant (Farbverteilung). Dominante Gene werden in Großbuchstaben aufgeführt, rezessive Gene in Kleinbuchstaben:
Bei der Fortpflanzung geben dann die Labrador-Eltern jeweils ein B/b Gen und ein E/e Gen weiter.

Labrador Vererbung der Fellfarbe


Farben und Gentypen

Schwarze Labradore haben einen Gentyp in der Form B/_; E/_. Kombinationen wie BBEE, BBBEe, BbEE oder BbEe sind möglich.
Schokoladenfarbende Labradore haben einen Gentyp in der Form b/b; E/_. Damit gibt es nur zwei mögliche Varianten: bbEE und bbEe.
Gelbe Labradore haben folgenden Gentyp: ?/?, e/e. Hier sind die Kombinationen Bbee (trägt Braun), BBee (trägt kein Braun) aber auch bbee möglich. Wobei bbee wohl nicht erwünscht wird, diese auch Dudleys genannten Hunde entsprechen nicht dem Standard. Bei ihnen fehlt jegliche schwarze Pigmentierung. Die Nase dieser blonden Labbis ist rosa.

Zur Farbvererbung bei Labradoren siehe aber auch die Seite Loveoflabs, hier sind alle mögliche Kombinationen Fellfarben der Elterntiere, Kombination bei den Welpen dargestellt.
Farbvererbung beim Labrador

Womit die Fellfarbe beim Labi nichts zu tun hat

Wie fleißig ein Labrador lernt, wie gesund er ist oder ob er von Erbkrankheiten geplagt wird, wie aufmerksam, das ist alles unabhängig von der Fellfarbe. Auch das Wesen wird durch die Fellfarbe nicht beeinflusst. Allerdings ist es natürlich so, dass helle Hunde, selbst wenn sie groß sind, wie eben ein Labrador, auf nicht Hundeerfahrene Menschen freundlicher wirken als dunklere Hunde. Dem hellen Labrador wird oftmals also etwas aufgeschlossener begegnet als dem schwarzen oder chocolatefarbenden, ob das aber prägend für das eigentliche Wesen des Labis ist, darf bezweifelt werden. Charakter Labrador

Weitere Fellfarben

Inzwischen gibt es auch Silberne Labradore. Für die einen keine eigene Farbe und das Produkt von Kreuzungen, für die anderen eben eine Variante mehr der liebenswerten Vierbeiner.



Rund um den Labrador

Geschichte und Herkunft des Labradors

Eigentlich könnte man die Geschichte des Labradors ganz einfach erklären: Über viele Ecken stammt er vom Wolf ab, so wie eigentlich jeder Hund. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn im Laufe der Evolution hat es vom Wolf ja extreme
Geschichte und Herkunft des Labradors



Das Wesen des Labradors

Der Labrador ist ein von Grund auf freundlicher Hund. Aggressivität oder Angst gegenüber Menschen sind hier nicht zu finden, weshalb er sich sehr gut als Familienhund und überhaupt nicht als Wachhund eignet. Er ist sehr menschenbezogen und geht
Das Wesen des Labradors



So wird der Labrador richtig erzogen

Der Labrador ist ein friedliches und aufmerksames Tier. Dennoch ist die richtige Erziehung einer der Eckpfeiler im Leben von Mensch und Hund. Ein Labrador, der keine vernünftige Erziehung genossen hat, hört im falschen Moment nicht, kaut vielleicht
So wird der Labrador richtig erzogen



Gefahren für einen Labrador

Diese Gefahren gelten natürlich für alle Hunde, nicht nur für den Labrador Retriever. Gefahren lauern im Garten ebenso wie beim Spaziergang oder sogar im Haus.
Gefahren für einen Labrador



Ein Labrador für Berufstätige?

Kann man einen Labrador holen obwohl man berufstätig ist? Kann ein Labradorwelpen stundenlang alleine bleiben? Viele Fragen, einige Antworten zum Thema Berufstätigkeit und Hund.
Ein Labrador für Berufstätige?



Der Labrador als Begleithund

Zum Einsatz kam der Labrador früher bei der Jagd zum Apportieren. Inzwischen ist der Labrador als hervorragender Familienhund geschätzt - und auch als Begleithund kommen Labradore häufig und gerne zum Einsatz.
Der Labrador als Begleithund



Vom Labrador Welpen zum ausgewachsenen Hund

Die Entwicklung des Labradors vom Welpen zum voll ausgewachsenen Hund und Senior. Die Welpenphase ist mit die schönste, wenn auch fast die anstrengendste. Ein kleiner tapsiger Hund mit welpenweichen Fell will aber bei Einzug umsorgt werden. Im Regelfall w
Vom Labrador Welpen zum ausgewachsenen Hund



Wie muss ein echter Labrador aussehen?

Das Aussehen eines Labrador kann höchst unterschiedlich sein. Das fängt bei der Fellfarbe an und geht bis hin zur Kopfform und zur Größe.
Wie muss ein echter Labrador aussehen?



Einen Labrador Welpen kaufen? Checkliste vor dem Hundekauf

Hunde sind toll und verändern das Leben. Das gilt natürlich auch für Labradore. Vor dem Kauf eines Labradors sollte einem das wirklich klar sein. Ein Hund kostet Zeit, Geld und noch mal Zeit.
Einen Labrador Welpen kaufen? Checkliste vor dem Hundekauf



Ein Labrador vom Züchter oder aus der Hobbyzucht kaufen?

Wenn Sie sich für den Kauf eines Labradors entschieden haben, dann stehen Sie vor der Qual der Wahl: Sollten Sie den Hund vom Züchter kaufen oder aus einer Hobbyzucht? Das ist nicht nur eine Gewissensfrage. Die Anschaffung eines Hundes kostet viel
Ein Labrador vom Züchter oder aus der Hobbyzucht kaufen?



Versicherungen für den Labrador

Gerade bei größeren Hunden - und dazu zählt der Labrador Retriever - sind Versicherungen ein wichtiges Thema. Inzwischen gibt es auch für vierbeinige Mitbewohner eine Reihe von Versicherungsmöglichkeiten.
Versicherungen für den Labrador



Labrador Fellpflege

Der Labrador Retriever hat ein recht kurzes und glattes Fell. Große Pflege benötigt es nicht, einmal die Woche sollte aber die Fellpflege auf dem Programm stehen.
Labrador Fellpflege



Was bedeutet Retriever?

Was ist eigentlich ein Retriever und gibt es einen Unterschied zwischen Labrador und Labrador Retriever?
Was bedeutet Retriever?



Labrador Showlinie und Arbeitslinie

Labradore können höchst unterschiedlich aussehen. Das liegt auch daran, dass es zwei verschiedene Zuchtlinien gibt: Arbeitslinie und Showlinie.
Labrador Showlinie und Arbeitslinie



Mit dem Hund auf Reisen

Auch mit einem Hund kann man in den Urlaub. Ein Labrador will eh immer bei seinem Rudel bleiben, da ist die Mitnahme in die Ferien fast schon Pflicht. Egal ob Reisen mit Auto, Bahn oder Flugzeug, hier einige Tipps.
Mit dem Hund auf Reisen



Lebenserwartung Labrador

Wie alt wird eigentlich ein Labrador? Für einen Hund einer großen Hunderasse durchschnittlich recht alt mit zwölf bis dreizehn Jahren. Mehr Infos über die Lebenserwartung beim Labrador Retriever.
Lebenserwartung Labrador



Erbkrankheiten beim Labrador - Der Labrador und seine Gesundheit

Wie bei allen Rassehunden können auch beim Labrador Retriever Erbkrankheiten auftreten. Zu diesen gehört u.a. die Hüftgelenksdysplasie.
Erbkrankheiten beim Labrador - Der Labrador und seine Gesundheit



Fellfarben beim Labrador

Labrador Retriever gibt es in den drei Fellfarben schwarz, braun (chocolate) und gelb. Wie werden die Fellfarben vererbt? Welche Eltern bekommen welche Welpen in welcher Farbe und womit hat die Fellfarbe nichts zu tun.
Fellfarben beim Labrador



Dummytraining mit dem Labrador

Gezüchtet wurde der Labrador Retriever als Jagdhund. Zwar sollte er das Wild nicht selbst erlegen oder aus dem Bauch ausgraben, aber beim Apportieren von geschossenem Jagdtier kam er zum Einsatz. Zum Beispiel bei der Jagd nach Wildenten. Nicht
Dummytraining mit dem Labrador



Labrador aus Tierheim oder Tierschutz

Wenn es kein Labrador Welpe sein muss oder soll, kann man einem Hund aus Tierheim oder Tierschutz ein neues Zuhause geben.
Labrador aus Tierheim oder Tierschutz



Silberne Labrador Retriever

Silberne Labradore sind fast noch Exoten und fast immer wird man hören: Gibt es nicht. Entweder krank weil Gendeffekt oder eine Mischung aus Labi und Weimaraner.
Silberne Labrador Retriever



Hüftdysplasie bzw. Hüftgelenksdysplasie beim Hund

Labrador und andere Hunde jeder Rasse, egal ob klein oder groß, können unter Hüftdysplasie auch HD genannt leiden. Unbehandelt kann ein HD Hund große Schmerzen haben.
Hüftdysplasie bzw. Hüftgelenksdysplasie beim Hund



Gesunde Ernährung beim Labrador besonders wichtig

Einen Labrador satt zu bekommen - das ist wirklich nicht schwer. Mit einer fleischreichen Ernährung ist es aber besonders gesund.
Gesunde Ernährung beim Labrador besonders wichtig



 

 

 

zum Seitenanfang | Der Labrador 2017 | Impressum und Bilder